Alle Foren
Allgemeine Foren
Software
System stürzt immer wieder ab
Neues Thema      Thema geschlossen
Gehe zu Seite: 1 2 Weiter >>
Autor System stürzt immer wieder ab
Jaromir
Lehrling

443 Beiträge
Erstellt am: 27.06.2010 um 18:53 Uhr
Es ist zum verzweifeln. Das System stürzt immer wieder ab. Nach dem booten laden die einzelnen Stufen sehr langsam. Nach einer Weile bleibt de r Mauszeiger stehen, läßt sich kurze Zeit bewegen, bleibt wieder stehen, nach längere Zeit wieder kurz beweglich und plötzlich geht nix mehr. Ich habe den Eindruck, daß im Hintergrund der Rechner arbeitet und die gesamte Leistung der CPU benötigt. Kann es aber nicht sichtbar machen.
der Rechner friert regelrecht ein und es hilft nach einer Stunde nur noch das Ausschalten.

So geht es schon die ganze Woche. Habe inzwischen schon 6 x den Rechner neu aufgesetzt. Nur von CD's die Programme installiert oder neu vom Internet über einen 2. Rechner runtergeladen, von dem ich hier jetzt auch schreibe.
Ich bin nun völlig ratlos.
Weiß wer Rat?

Achim ist richtig traurig...

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor System stürzt immer wieder ab
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13800 Beiträge
Erstellt am: 27.06.2010 um 19:44 Uhr

Ein paar Infos zum System wären hilfreich.

Treiber sind soweit aktuell? Viren und Trojaner können ausgeschlossen werden?

Temperaturen (CPU und Grafikkarte) unter Last überprüft? Speicher geprüft?

Hardware, also Steckkarten, Kabel, Laufwerke auf ihren richtigen Sitz bzw. Anschluss überprüft?

http://www.treiber.de/forum/topic.asp?bwthreadid=60833




Autor System stürzt immer wieder ab
Jaromir
Lehrling

443 Beiträge
Erstellt am: 27.06.2010 um 19:46 Uhr
ich muß noch hinzufügen,
Habe mein zweites Laufwerk mit den Daten und Bilderpartitionen vom einzigen Eide-Anschluß abgehängt. Nur die FP mit Betr.System-Partition und einer zweiten Partition mit Videos hängt an SATA II 2, sowie zwei Laufwerke an SATA II 3 und 4.
SATA 3 wird erkannt, aber nicht SATA II 2, an dem das Betr.System hängt. Ob der Anschluß ne Macke hat???
Dort bleibt bereits das BIOS stehen,
Nach wiederholtem Warmstart gelingt es dann gelegentlich, daß Windows geladen wird. Bleibt dann jedoch wiederholt vor dem Willkommen stehen.
Nur ab und zu wird Windows tatsächlich geladen und dann fängt das Spiel mit der Maus an, wie beschrieben.

Das Mainboard ist ein Asrock Alive NF7G-GLAN

Gruß Achim

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor System stürzt immer wieder ab
Jaromir
Lehrling

443 Beiträge
Erstellt am: 27.06.2010 um 19:53 Uhr
kann leider keine ausführliche Systemübersicht liefern.
Alle Verbindungen überprüft.
Der Fehler trat bereits einmal nach Installation WinXP und aktuellen Mainboardtreiber auf. Da konnte noch kein Virus drauf sein. Auch war noch kein Programm installiert.
Speicher sind sicher ok
Weitere Überprüfungen scheitern halt am vorzeitigen Absturz, also einfrieren von Maus und Rechner.

Einen Hardware-Bericht hatte ich übrigens schon einmal in einem früheren Tread eingefügt. Weiß jetzt nicht spontan, welcher es war.

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor System stürzt immer wieder ab
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13800 Beiträge
Erstellt am: 27.06.2010 um 20:12 Uhr

Da steht aber in meinem Link noch einiges mehr. Was ist mit den Temperaturen? Zu hohe Temperatur klingt erstmal nach dem offensichtlichstem.

Netzteil könnte überlastet sein.

Original XP?

Du könntest mal im BIOS die Defaults laden. Außerdem (anschließend) auch mal schauen ob im Advanced -> IDE Configurartion Menü die Funktion [RAID] eingestellt ist (unter SATAII). In diesem Fall auf IDE oder AHCI stellen. Normalerweise reicht hier "IDE" als Einstellung.

Leider Tippt man bei solchen "Ferndiagnosen" immer etwas im Blauen.


Autor System stürzt immer wieder ab
Jaromir
Lehrling

443 Beiträge
Erstellt am: 27.06.2010 um 20:31 Uhr
Temperatur scheint normal. Kühler ist relativ kalt. komme jetzt ja nicht über ein Programm dort ran.
original XP mit Aktivierung
Einstellung im BIOS auf IDE. hatte ich auch schon überprüft
Bios hatte ich auch schon auf default. Half auch nix.

zu diesem Problem hatte ich bereits am 1. und 18.3 geschrieben. am 1.3. ist auch der Everest-Bericht zu lesen.

wie gesagt, hatte bisher schon alles mögliche versucht.
Habe doch den Verdacht, daß die Steckdose auf dem Board für SATA Nr 1 und 2 defekt sein könnte. Aber wie soll ich das prüfen? Wenn ich am Stecker wackle, läuft es ab und zu wieder, bleibt dann aber wieder kurz danach wie beschrieben stehen.

Ich denke, es kann kein Virusproblem sein.

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor System stürzt immer wieder ab
Wolfsblut
Experte

2760 Beiträge
Erstellt am: 28.06.2010 um 11:52 Uhr
Wenn die Möglichkeit besteht mal die SATA - Kabel austauschen.
(Vorsicht einige SATA - Kabel haben eine Abzugsicherung)

+++++ Vista runter - XP drauf, dann kommt der Spass erst richtig auf +++++
++ Wer vorher schaut welch Treiber XP braucht, der ist hinterher gut drauf ++
++++++++++++ Effektiver wäre Windows 7 als Windows XP ++++++++++++

Autor System stürzt immer wieder ab
Jaromir
Lehrling

443 Beiträge
Erstellt am: 29.06.2010 um 19:25 Uhr
Ja Wolfsblut, daran dachte ich eigentlich auch schon. Vielleicht war ich zu faul, den Rechner wieder zu öffnen. Nun versuchte ich.
Die FP mit WinXP prof. war auf Nr. 2. Ich steckte sie jetzt auf 1, weil ich diese 2. FP wegen möglicher Virenprobleme schon außer Betrieb hatte.
Ja, und nun startete der Rechner voll durch. Nach 30 Sec. wurde der Desk sichtbar. Ich fass es nicht. Nicht das Kabel ist defekt, sondern der Anschluß SATA 2. Hat wohl einen Wackelkontakt. Denn mal ging es ein wenig, mal mehr, mal auch vollstart, meistens den Bach runter.

Nun kommt eine neues Board rein. Diesmal ein ASUS M3A76-CM. Hat 6 SATA-Anschlüsse. Habe ich söben bestellt. Und dann wird es hoffentlich für lange Zeit die letzte Neuinstallation sein. Hoffe ich, bei meinem dauernden Experimentieren... Sonst würde alles ja keinen Spaß machen.
Nun kann ich mich auch in Ruhe mit dem Rechner meines Freundes befassen. Da gibts auch ein merkwürdiges Problem, aber alles weitere in einem neuen Thread unter CPU.

Herzlichen Dank euch allen, vor allem beim echten Joker, bis bald. Achim


>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor System stürzt immer wieder ab
Jaromir
Lehrling

443 Beiträge
Erstellt am: 01.07.2010 um 21:33 Uhr
Nachtrag:
Habe gestern bei der Datensicherung wieder feststellen müssen, daß die Maus wieder stehen blieb.
Als ich dann probeweise die neu runtergeladene DSL-Software von AVM installiert hatte und dafür den Rechner neu startete. Blieb wieder alles stehen. Das gleiche Malheur wie Anfang der Woche.
Die Schnellstartleiste verstelltle sich auf fixiert, Ordner waren nicht mehr zu öffnen und dann erschien wieder das Fenster mit der Beschädigungsmeldung im System und das System zählte rückwärts bis zum Ausschalten.
AVM behauptet entrüstet, deren Programm sei sauber....
Als ich mein neues mainboard abholte, meinte der Techniker, das sei der SASSER-Virus.
Hoffentlich fliegt der mit dem alten Board endgültig in die Tonne.

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor System stürzt immer wieder ab
SebWagner
(Administrator)
Treiber-Gott

7035 Beiträge
Erstellt am: 01.07.2010 um 22:37 Uhr
Handelt es sich um denselben Rechner wie bei deinen anderen Threads?


PS.: Was man nicht im Kopf hat, hat man im Computer!

Unsere Feuerwehr im Laufe der Zeiten<<< >>>Unsere neue Seite der Feuerwehr

Neues Thema      Thema geschlossen
Gehe zu Seite: 1 2 Weiter >>



© 2012 treiber.de