Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Speichermedien
Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
Neues Thema      Zum Thema antworten
Gehe zu Seite: 1 2 Weiter >>
Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
phlebiac
Lehrling

155 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 09:20 Uhr Antwort mit Zitat
mein rechner spinnt seit ein paar tagen etwas rum, ist schon ein älteres modell, windows xp pro sp3 englisch auf nem leadtek winfast k7ncr18dpro2 board mit 3 gig ram und amd athlon/sempron 3200+

das system läuft noch mit 2 x 320 gb wd ide platten + promise sata 300 tx4 controllerkarte mit 3 x wd 2TB caviar green

betriebssystem ist auf einer der ide platten

fing damit an dass der rechner einfach so stehen blieb, also kein neuestart oder ähnliches sondern einfach nix geht mehr

geräuschmäßig hatte ich eine der beiden ide platten in verdacht, also eine davon ausgetauscht (genaugenommen, mangels ersatz-ide platte habe ich die daten auf eine sata notebookplatte kopiert und diese läuft nun anstelle der 2. ide platte

dachte schon das problem wäre behoben bis der rechner erneut anfängt einzufrieren, beim hochfahren mucken macht ...

irgendwann stelle ich fest dass beim versuch hochzufahren der cpu lüfter nicht läuft ... ok, denke also dass ist die ursache, lüfter kaputt, cpu überhitzt, rechner friert ein ... obwohl das alles irgendwie nicht zuzsammenpasst da die temperaturanzeigen im windows alle im normalberiech laufen ... cpu max 45°

ein ram-problem schließe ich irgendwie ebenfalls aus

trotzdem lüfter durch einen anderen ersetzt, pc fährt wieder hoch, läuft einige stunden und hängt sich dann wieder auf

auch bios reset gemacht, im bios wieder alles neu eingestellt usw.

eventviewer (application, system) gibt bis zu diesem zeitpunkt nix her, also nichts womit man das problem weiter eingrenzen könnte

überhitzungsprobleme irgendeiner hardware schließe ich einfach mal aus, der rechner ist mit unzähligen lüftern bestückt, alles ist gut gekühlt, everest zeigt gute werte was die temperaturen anbelangt

gekuckt ob alle srichtig im rechner steckt ... irgendwann am dicken stromkabel zum mainboard gewackelt bzw. reingedrückt (war aber richtig drin und ist so im rechner verlegt dass es eigentlich keine chance hat versehentlich durch bewegung/dagegenkommen irgendwie den systemzustand zu verändern) aber dann lief der cpu lüfter auch wieder an, ebenfalls der graka lüfter, der wie ich sehen konnte auch nicht lief

also rechner fährt dann hoch und ich bin irgenwann im windows, will screenshot vom taskmanager machen um festzuhalten welche dienste laufen um das beim nächsten aufhängen mit laufendem - also sichtbarem - taskmanager vergleichen zu können ... mache dazu ms photoeditor auf, geht nicht, programm hängt sich auf, mache word auf, geht auf, screenshot läßt sich einfügen, versuche das word dokument zu speichern, kriege aber die laufwerke und verzeichnisse nicht angezeigt, versuche computerverwaltung datenträgerübersicht aufzumachen, ist am laden, und zugleich kommt von einer der 2TB sata platten ein komisches geräusch und irgendwann im eventviwer (wann genau der eintrag entstanden ist kann ich nicht mehr nachvollziehen) erscheint folgender eintrag:

The device, \Device\Scsi\ulsata21, did not respond within the timeout period.

welche platte genau ist ulsata21, konnte in der datenträgerverwaltung nichts dergleichen finden, wie münze ich dieses ulsata21 auf die angaben in z.b. der datenträgerverwaltung um um die platte identifizieren zu können die damit gemeint ist?

ich habe jedenfalls die platte die ich in verdacht hatte - wegen der geräusche die diese vorhin von sich gegeben hat - abgeklemmt (also rechner runtergefahren wobei er sich beim runterfahren auf aufgehangen hat bzw. nix mehr gemacht hat, also mit powerschalter ausgeschalten, sata platte abgeklemmt) und danach wieder neu hochgefahren, ohne probleme ... das war gestern abend zwischen 2100/2230 uhr ... seither läuft der rechner ohne sich aufzuhängen

der promise controller hat die aktuellsten treiber/bios/firmware/etc und auch sonst ist die ganze kiste so aktuell wie möglich (da schon älter gibts ja seit einigen jahren schon keine updates mehr für z.b. mainboard)

den ulsata fehler hab ich im internet auch schon im zusammenhang mit dem promise controller gefunden, der typ hat dann eine andere karte eingebaut ... aber so genau ging aus seinen problemen auch nicht hervor ob es wirklich am promise sata 300 tx4 lag ...

erstmal harre ich der dinge, werde beim nächsten absturz/aufhängen alle festplatten am promise controller abklemmen, evtl. promise controller erstmal im gerätemanager deaktivieren, evtl. auch ganz ausbauen

fragen nochmal:

- wie identifiziere ich die festplatte die mit ulsata21 gemeint ist?

- warum läuft sowohl cpu- als auch graka-lüfter nicht an wenn der pc eingeschalten wird (alle anderen lüfter laufen an, genaugenommen läuft alles an was nicht übers mainboard mit strom versorgt wird

- sonstige vorschläge/ideen?

danke

p.s.: ich weiß, neuen rechner kaufen, ist auch schon zusammengestellt, aber mangels verfügbarkeit von billigeren nvidia 6xx karten im bereich 200-250€ bin ich noch am warten ... 670 ist mir zu teuer und alles was es kleiner gibt aktuell zu schwach

.
sometimes my own dreams frighten me
but then, on second thought
i smile on them

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 10:56 Uhr Antwort mit Zitat
1. CMOS-Clear per Jumper gemacht?
http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm

ftp://ftp.leadtek.com.tw/mb/K7NCR18D/manual/K7NCR18X_manual%28E%29.pdf

Nur die Batterie entfernen ist absolut nicht identisch!

2. Das neueste Bios ist drauf?
http://www.leadtek.com.tw/eng/support/download.asp?downlineid=43

3. Nur ein RAM-Modul stecken.

4. Das Netzteil testweise tauschen.

5. Die promise sata 300 tx4 entfernen.

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 11:00 Uhr Antwort mit Zitat
7. Die Elkos sehen nicht so aus?
http://www.nickles.de/forum/bios-mainboards-chipsaetze/2006/wie-sehen-defekte-elkos-aus-538044388.html

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 11:17 Uhr Antwort mit Zitat
8. Dieser nVidia Chipsatztreiber sollte da drauf sein:
http://www.nvidia.de/object/nforce_udp_winxp_5.10_de.html

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
phlebiac
Lehrling

155 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 14:49 Uhr Antwort mit Zitat
grad ist mir die kiste wieder abgeschmiert (selbständiger reboot) während ich downloads am laufen hatte die auf eine der 2TB sata platten speicherten

grml ...

hab den rechner jetzt wieder am laufen, allerdings die verbliebenen 2 stück 2TB sata platten über hardware sicher entfernen mal ausm system geschmissen ... hängen physisch aber noch am rechner

die anderen sachen die ihr genannt habt sind großteils ok (bios reset per jumper, elkos alle ok, aktuellste treiber und so drauf)

könnt ihr mir 1, 2 oder 3 alternativen pci karten zum promise sata 300 tx4 nennen? am beste mit amazon-link, müssen 4 platten angeschlossen werden können

danke

.
sometimes my own dreams frighten me
but then, on second thought
i smile on them

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
phlebiac
Lehrling

155 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 17:29 Uhr Antwort mit Zitat
so ... etwa 2 stunden später der nächste reboot einfach so ...

also, pc direkt ausgemacht, promise karte ausgebaut, onboard sata1 mittels jumper aktiviert (war deaktiviert), nur noch die 320er sata drangehängt, rechner hochgefahren, treiber für die karte installiert, aktualisiert, rechner neu gestartet ... erstmal wieder "normalbetrieb" wenn man das noch so nennen kann

warte auf den nächsten absturz/reboot

.
sometimes my own dreams frighten me
but then, on second thought
i smile on them

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
phlebiac
Lehrling

155 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 19:09 Uhr Antwort mit Zitat
und grad vorhin wieder abgestürzt ... hab nun den speicher komplett getauscht, bios reset again, alles nochmal neu eingestellt, hochgefahren ...

warte auf den nächsten absturz/reboot

glaub als nächstes ist dann ein netzteiltausch dran ...

Zuletzt bearbeitet von phlebiac am 26.07.2012 um 19:10 Uhr.

.
sometimes my own dreams frighten me
but then, on second thought
i smile on them

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 26.07.2012 um 20:31 Uhr Antwort mit Zitat
Steck nur ein bis max. zwei RAM-Module!

2 GB RAM reicht bei XP dicke, besonders bei so ner über 9 Jahre alten Kiste!

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
phlebiac
Lehrling

155 Beiträge
Erstellt am: 27.07.2012 um 08:04 Uhr Antwort mit Zitat
ok, rechner lief nach dem ramtausch bei üblichen rahmenbedingungen (geöffnete programme) ohne weitere abstürze durch

hoffe jetzt der ram war das problem

später kommt noch ne neue western digital caviar blue 320 gig ide - die anderen ide's haben alle schon ein paar jahre aufm buckel und werd nochmal die systemplatte auf die neue platte clonen

und dann mal versuchen nach und nach auch wieder die anderen platten über den promise controller anzuschließen

neuer rechner wird jetzt in den nächsten 2 wochen bestellt, hab mich für ne nvidia GT 640 entschieden ... wird später dann aufgerüstet und ich hab zugleich ne ersatzkarte

bzgl. 2 gig ram: muß vmware am laufen haben für ne virtuelle maschine in der ein sql server läuft und ich programmiere, habe dieser 1280 mb ram zugewiesen und vmware generell 1536 mb ... wird bei nur 2 gig ram dann schon etwas knapp

Zuletzt bearbeitet von phlebiac am 27.07.2012 um 08:07 Uhr.

.
sometimes my own dreams frighten me
but then, on second thought
i smile on them

Autor Source ulsata2 - The device \Device\Scsi\ulsata21?
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 27.07.2012 um 11:21 Uhr Antwort mit Zitat
http://www.monodata.de/product_info.php?products_id=76140&refID=57413

http://techreport.com/forums/viewtopic.php?f=5&t=68407

ist da ne Option.

Neues Thema      Zum Thema antworten
Gehe zu Seite: 1 2 Weiter >>



© 2012 treiber.de