Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Drucker & Plotter
Treiberinstall. für Canon Pixma IP4500 nicht mögli
Neues Thema      Zum Thema antworten
Autor Treiberinstall. für Canon Pixma IP4500 nicht mögli
Jaromir
Lehrling

429 Beiträge
Erstellt am: 23.05.2012 um 17:11 Uhr Antwort mit Zitat
Bin mit meiner Kunst am Ende. Die Installtion des Druckertreibers für meinen Canon Pixma IP4500 bricht nach wenigen Augenblicken ab mit der Meldung: Bei der Geräteinstallation ist ein Fehler aufgetreten: Der RPC-Server ist nicht verfügbar.
Oder bei einem 2. Versuch die Meldung: Der Druck-Spoiler-Dienst wurde angehalten. Starten Sie die Installation neu. Das führt dann zu einer ewigen Wiederholung.
Habe schon die Online_Verbindung gekappt, sogar den Virenscanner Kaspersky gelöscht, in der Registry lokal Maschine den Canon-Eintrag gelöscht..
Keine Reaktion, immer das Gleiche.
Wo und womit wird dieser ominöse Druck-Spoiler-Dienst gestartet, wer oder was stoppt ihn? Welche Registry-Eintragung könnte da hinderlich sein?
Die Original-Install-CD ist fehlerfrei.
Auf einem 2. Rechner läuft die Installation fehlerfrei, nur auf diesem dammnd ThinkPad Laptop will es einfach nicht funzen.

Sicher weiß wer etwas?

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor Treiberinstall. für Canon Pixma IP4500 nicht mögli
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 23.05.2012 um 17:33 Uhr Antwort mit Zitat
"So habe es gefunden.
Habe noch einen Lexmark Laserdrucker.
Dieser hat den Druckerdienst für sich reserviert.
Muste erst diesen Drucker deinstallieren, Canon drauf und wieder Lexmark."
http://www.freesoft-board.de/hardware-probleme/kann-canon-drucker-nicht-installieren-t-272314.html

Alle installierten Drucker deinstallieren (bei XP über Systemsteuerung => Software), neustarten und dann den Canaon Treiber installieren.

Außerdem den Drucker erst anschließen, wenn das Prog dazu auffordert!

Autor Treiberinstall. für Canon Pixma IP4500 nicht mögli
Jaromir
Lehrling

429 Beiträge
Erstellt am: 23.05.2012 um 19:51 Uhr Antwort mit Zitat
Muß vorausschicken, dass dieser Llaptop komplett neu eingerichtet wurde. Der Drucker sollte den Schluß bilden.
Habe jetzt wie empfohlen die Treiber von der Canonseite runtergeladen und wollte mit doppelklick installieren. Sofort komm wieder die Meldung:
Die Veerarbeitung kann nicht fortgesetzt werden, da der Druck-Spoiler-Dienst angehalten wurde. Starten Sie den Computer neu, um den Druck-Spoiler-Diesnt wieder zu starten, und versuchen Sie es erneut.
Ja, und das ist der Beginn des bisherigen im-Kreis-drehen.

Da mauß doch irgendwo ein Hebelchen den Finger draufhalten und diesen ominösen Druckspoiler-Dienst anhält. Wo sitzt der denn überhaupt???
Muß ich am Ende Windows reparieren? Wäre ja furchtbar---- diese Stunden....

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor Treiberinstall. für Canon Pixma IP4500 nicht mögli
Jaromir
Lehrling

429 Beiträge
Erstellt am: 23.05.2012 um 19:56 Uhr Antwort mit Zitat
Natürlich zuvor versucht, Vorhandenes zu deinstallieren. Bloß, da war doch noch nie ein Drucker drauf. Auch im Gerätemanager war nix.
Der Drucker ist ja über USB-angeschlossen. So habe ich den LTP-Druckeranschluß deaktiviert.
In der Registry habe ich in Maschine wieder einen Canon gefunden, den ich gelöscht habe.
Hat alles nix genutzt.

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor Treiberinstall. für Canon Pixma IP4500 nicht mögli
Jaromir
Lehrling

429 Beiträge
Erstellt am: 23.05.2012 um 22:07 Uhr Antwort mit Zitat
Es gibt eine Lösung!

Nach dieser abermaligen Spoiler-Meldung dachte ich mir, das kommt doch von Windows, diese Störung. Laß sie doch auch von einem Programm aus diesem Haus suchen.

Ich habe noch eine Install-CD für den HP-Drucker Officejet J 5785. Ich legte die Scheibe ein und die Installation begann mit dem Druckertreiber - zügig -. Doch plötzlich der Hinweis auf einen Installationsfehler mit dem Namen "Druckspoiler". Ich solle die Option "korrigieren" wählen, und das tat ich. Nach kurzem Verharren schloß sich die Fehlerseite und die Installation setzte sich bis zum Ende fort. Den Drucker sollte ich anschließen, konnte das jedoch mit einem Haken ausschließen bis irgendwann.
Nach fertiger Installation installierte ich nun einen zweiten Drucker, eben den Canon ip4500.
Ohne jede weitere Verzögerung und Fehlermeldung lief auch diese Installation fehlelrlfrei ab einschließlich der Erkennung des Druckers zwischendurch. Den brauchte ich nicht mal einschalten, nur den USB-Stecker stecken. Da wurde er schon erkannt.
Nun folgte die Deinstallation des HP-Druckers, und alles ist jetzt Friede, Feuer, Eierkuchen.
Schöööön nöööch???

Dank Euch für die erfolgreiche Unterstüzung, denn allein wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen. JKFlip war es mit seinem Lexmark Laserdrucker als Zwischenlösung.
Dank Dir Meister!

Achim grüßt freundlich






>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Autor Treiberinstall. für Canon Pixma IP4500 nicht mögli
Jaromir
Lehrling

429 Beiträge
Erstellt am: 31.05.2012 um 00:42 Uhr Antwort mit Zitat
Das Thema ist mit der erfolgreichen Installation des Druckers abgeschlossen, dient aber auch als Vorlage für ähnliche Probleme und kann hier

beendet werden.

Achim sagt danke.

>>Wenn einem die Kraefte fehlen, so ist der Wille doch lobenswert<<
> ut desint vires, tamen est laudanda voluntas <

Neues Thema      Zum Thema antworten


© 2012 treiber.de