Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Komplettsysteme
BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
Neues Thema      Zum Thema antworten
Autor BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
buzz243
Meister

1816 Beiträge
Erstellt am: 06.10.2014 um 16:38 Uhr Antwort mit Zitat
Hi,

Fx8320 auf asus sabertooth, corsair 8gb ddr3, ocz vector und ne 500gb hdd, thermaltake 750w gold psu,
und 6 monitore an zwei gtx670/2GB auf Win 8

BSOD'ed ab und an wenn "idle" fuer laengere zeit.
moni/pc standby ist aus, da als trading plattform benutzt wird.

hab erst die trading software in verdacht gehabt, und ihm win 7 sauber installiert.
gleiches problem... hab nur ccleaner/AV/AM und sachen wie truimage installiert, deswegen glaub ich nicht das es an der software liegt.
kein bsod, wenn ich (ohne sli) zocke, also sollte load/pc-hardware ok sein.

laeuft also bei mir (mit einem moni) ohne probleme.

firmware/bios is neuste, optimierte settings, kein OC.
memtest +86 hat mir bei 3 tests, in den letzten 4 wochen, keine fehler gezeigt.

Ein i5 mit aehnlicher hardware hat keine probs (win 7) deswegen sehe ich nicht das user software fuer die crahs verantwortlich sind.

Sollte also jemand ne idee haben...


Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Autor BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
JKFlip11
Meister

2184 Beiträge
Erstellt am: 06.10.2014 um 18:27 Uhr Antwort mit Zitat
AMD Chipsatztreiber 14.9 installieren:

http://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/amd-chipsatztreiber/

Autor BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
buzz243
Meister

1816 Beiträge
Erstellt am: 06.10.2014 um 21:05 Uhr Antwort mit Zitat
alle neusten treiber installiert..

Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Autor BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
JKFlip11
Meister

2184 Beiträge
Erstellt am: 07.10.2014 um 21:38 Uhr Antwort mit Zitat
http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm

machen und danach im Bios die Defaults laden und speichern...

Autor BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
buzz243
Meister

1816 Beiträge
Erstellt am: 14.10.2014 um 03:16 Uhr Antwort mit Zitat
ein bios reset fixed keine BSODs (wenns vorher keine gab) ..

kiste funzte bei mir mit gleichem bios/settings/hardware (single monitor).

ausserdem kenne ich mich mittlerweile mit den bios settings ganz gut aus (ausser LN cooling/extreme OCing),
da werd ich ein +200$ board net mit den default settings laufen lassen.--> aktiviert spread spectrum fuer cpu/gpu und auch EPU/APU, braucht kein mensch (auf nem rechner der nur an is wenn muss)..

nachdem ich ein problem mit dem nV treiber ausschliessen konnte (benutzte den urspruenglich installierten),
und immer nur non-paged faults auftreten, habe ich die timings etwas gelockert (9-9-9 auf 11-11-11) und jetzt scheints zu gehn..
keine ahnung warum memtest das nicht angezeigt hat (bei 999 timings).

danke dir trotzdem

Zuletzt bearbeitet von buzz243 am 14.10.2014 um 03:21 Uhr.

Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Autor BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
JKFlip11
Meister

2184 Beiträge
Erstellt am: 15.10.2014 um 00:49 Uhr Antwort mit Zitat
" und danach im Bios die Defaults laden und speichern..."

!

Autor BSOD wenn multi-monitor (no sli/gaming)
buzz243
Meister

1816 Beiträge
Erstellt am: 04.12.2014 um 01:25 Uhr Antwort mit Zitat
defaults lassen die kiste schon beim booten crashen, da der ram nicht mit korrekter voltage betrieben wird.

so sachen helfen vielleicht bei ner office kiste von HP oder Dell, aber ich kenn keinen der nen vernuenftigen rechner selbst baut
und dann mit (stock settings) leistung/effizienz verschenkt...

nur mal als beispiel:
die XMP ramp profile werden bei fast keinem rechner (mit default settings) geladen.
kaufst du 2133er ram damit der dann mit 1333 laeuft und rund 30% leistung verliert? glaube nicht..

Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Neues Thema      Zum Thema antworten


© 2012 treiber.de