Alle Foren
Betriebssysteme
Windows 7
Bluescreen dxgmms1.sys
Neues Thema      Zum Thema antworten
Autor Bluescreen dxgmms1.sys
Fronti
Bastler

36 Beiträge
Erstellt am: 06.11.2013 um 16:57 Uhr Antwort mit Zitat
Hallo zusammen.

Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Problem was mich seit Wochen nervt. Habe ständig Bleescrenns oder Win7 friert ein. Festplatte getestet, Arbeitsspeicher neu, Grafikkarte ab und OnBoard... Nix scheint zu helfen. Laut Weltnetz soll dxgmms1.sys etwas mit dem Speicher zu tun haben. ich finde jedoch den Fehler nicht.

Kann auch nicht sagen ob alle Treiber Aktuell sind. Fürs Board nutze ich das MSI LiveUpdate, dort gibt es keinen aktuelleren Treiber. Demnach sollten diese doch aktuell sein.

Bluescreen kommt beim spielen (TruckTycoon zBsp.) nach ca. 20-30min, oder arbeiten mit dem Musikaufnahmeprogramm ProtoolsSE (dazu nutze ich noch ein USB AudioInterface).

Vorhin beim schreiben dieses Beitrags ist mir WIN7 wieder eingefroren.

RAM Voltage zu erhöhen brachte auch keinen Erfolg, im gegenteil.

Weis nicht mehr weiter. Für ein neuen fehlt mir das geld und so ist er für meine zwecke eigentlich optimal.

Was den RAM betrifft, ich habe zweimal die selben Module, jeweils 2G, derzeit nutze ich nur einen um eventuell doch RAM Probleme bzw. Steckplatzprobleme noch auszuschließen.

Bitte um Hilfe, Danke

--------[ AIDA64 Extreme Edition ]--------------------------------------------------------------------- -----------------

Version AIDA64 v3.20.2600/de
Benchmark Modul 4.1.581-x64
Homepage http://www.aida64.com/
Berichtsart Berichts-Assistent [ TRIAL VERSION ]
Computer FRONTGEIST-PC
Ersteller Frontgeist
Betriebssystem Microsoft Windows 7 Ultimate 6.1.7601.18205 (Win7 RTM)
Datum 2013-11-06
Zeit 16:44


--------[ Übersicht ]--------------------------------------------------------------------- ------------------------------

Computer:
Computertyp ACPI x64-based PC
Betriebssystem Microsoft Windows 7 Ultimate
OS Service Pack [ TRIAL VERSION ]
Internet Explorer 10.0.9200.16660
DirectX DirectX 11.0
Computername FRONTGEIST-PC
Benutzername Frontgeist
Domainanmeldung [ TRIAL VERSION ]
Datum / Uhrzeit 2013-11-06 / 16:44

Motherboard:
CPU Typ DualCore Intel Core 2 Duo E6420, 2133 MHz (8 x 267)
Motherboard Name MSI P6NGM-FD (MS-7366) (2 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 2 DDR2 DIMM, Audio, Video, Gigabit LAN)
Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce 7100-630i
Arbeitsspeicher [ TRIAL VERSION ]
DIMM1: 2 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (6-6-6-18 @ 400 MHz) (5-5-5-15 @ 333 MHz) (4-4-4-12 @ 266 MHz)
BIOS Typ AMI (10/20/08)

Anzeige:
Grafikkarte ATI Radeon HD 5700 Series (1 GB)
Grafikkarte ATI Radeon HD 5700 Series (1 GB)
Grafikkarte ATI Radeon HD 5700 Series (1 GB)
3D-Beschleuniger ATI Radeon HD 5750 (Juniper)
Monitor Samsung SyncMaster 2243NW/2243NWX [22" LCD] (HMDQA08280)

Multimedia:
Soundkarte ATI Radeon HDMI @ ATI Juniper/Broadway/Granville - High Definition Audio Controller
Soundkarte Realtek ALC888 @ nVIDIA MCP73 - High Definition Audio Controller

Datenträger:
IDE Controller NVIDIA nForce Serial ATA Controller
IDE Controller Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Festplatte Generic USB CF Reader USB Device
Festplatte Generic USB MS Reader USB Device
Festplatte Generic USB SD Reader USB Device
Festplatte Generic USB SM Reader USB Device
Festplatte WDC WD25 00AAJS-00V4A SCSI Disk Device (250 GB, 7200 RPM, SATA-II)
Optisches Laufwerk PHILIPS SPD6105T SCSI CdRom Device
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen:
C: (NTFS) [ TRIAL VERSION ]
Speicherkapazität [ TRIAL VERSION ]

Eingabegeräte:
Tastatur HID-Tastatur
Tastatur HID-Tastatur
Maus HID-konforme Maus

Netzwerk:
Primäre IP-Adresse [ TRIAL VERSION ]
Primäre MAC-Adresse 00-21-85-FA-05-11
Netzwerkkarte NVIDIA nForce 10/100/1000 Mbps Ethernet (192. [ TRIAL VERSION ])

Peripheriegeräte:
Drucker Fax
Drucker Microsoft XPS Document Writer
USB1 Controller nVIDIA MCP73 - OHCI USB 1.1 Controller
USB2 Controller nVIDIA MCP73 - EHCI USB 2.0 Controller
USB-Geräte Generic USB Hub
USB-Geräte USB Input Device (Logitech Download Assistant)
USB-Geräte USB-Eingabegerät
USB-Geräte USB-Eingabegerät
USB-Geräte USB-Eingabegerät
USB-Geräte USB-Eingabegerät
USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
USB-Geräte USB-Verbundgerät
USB-Geräte USB-Verbundgerät

DMI:
DMI BIOS Anbieter American Megatrends Inc.
DMI BIOS Version V2.0
DMI Systemhersteller MSI
DMI Systemprodukt MS-7366
DMI Systemversion 1.0
DMI Systemseriennummer [ TRIAL VERSION ]
DMI System UUID [ TRIAL VERSION ]
DMI Motherboardhersteller MSI
DMI Motherboardprodukt MS-7366
DMI Motherboardversion 1.0
DMI Motherboardseriennummer [ TRIAL VERSION ]
DMI Gehäusehersteller To Be Filled By O.E.M.
DMI Gehäuseversion To Be Filled By O.E.M.
DMI Gehäuseseriennummer [ TRIAL VERSION ]
DMI Gehäusekennzeichnung [ TRIAL VERSION ]
DMI Gehäusetyp Desktop Case
DMI gesamte / freie Speichersockel 2 / 1


Autor Bluescreen dxgmms1.sys
JKFlip11
Meister

2194 Beiträge
Erstellt am: 06.11.2013 um 17:56 Uhr Antwort mit Zitat
1. http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm

per Jumper oder 10 Cent Stück machen.

2. http://www.msi.com/product/mb/P6NGM-FD.html#/?div=Driver&os=Win7%2064

Diese NVIDIA nForce MCP73 System/VGA Drivers installieren und neustarten.

3. Den installierten AMD Grafiktreiber über Programme & Funktionen deinstallieren und neustarten.

Dann dieses AMD Catalyst Komplettpaket 13.9 WHQL installieren:
http://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafik/amd-catalyst-komplettpaket/

4. Sonst mußt dir da schon ein anderes Netzteil besorgen (ausleihen) und einbauen!


Autor Bluescreen dxgmms1.sys
Fronti
Bastler

36 Beiträge
Erstellt am: 06.11.2013 um 18:31 Uhr Antwort mit Zitat
Inwiefern ein anderes Netzteil?


Zuletzt bearbeitet von Fronti am 06.11.2013 um 19:25 Uhr.

Autor Bluescreen dxgmms1.sys
JKFlip11
Meister

2194 Beiträge
Erstellt am: 06.11.2013 um 21:20 Uhr Antwort mit Zitat
Weil da das NT durchaus auch die Ursache sein kann, besonders wenns China Billigschrott ist!

Welches NT ist das genau?

Wenn du Pech hast ist da das Mainboard hin.

Übrigens kann auch da ne Windows Neuinstallation machmal Wunder wirken.

Zuletzt bearbeitet von JKFlip11 am 06.11.2013 um 21:22 Uhr.

Autor Bluescreen dxgmms1.sys
Warshooter
Lehrling

226 Beiträge
Erstellt am: 06.11.2013 um 22:39 Uhr Antwort mit Zitat
Hi,

Es gibt vielleicht noch eine Möglichkeit!
Falls die Möglichkeit besteht, das sich dein WIN7 nicht aufgehängt hat, sondern
nur "wartet" (also bis zu 5 Minuten nix macht und dann doch weiter macht!), könnte
es sein, das es am SATA-Kabel liegt!

Dabei ist es auch völlig egal, ob es ein hochwertiges oder ein billiges Kabel ist!

Ich hab bei einem meiner Rechner das Problem mit dem Kabel schon 3 mal gehabt,
sodas ich weniger dem Kabel die Schuld gebe, sondern mehr dem SATA-Anschluß
der Festplatte!
Auf jedenfall hat bei mir WIN7 deswegen schon die komischten Sachen veranstaltet!

Wie gesagt, es ist nur eine Idee, mit einem Vielleicht!
Aber vielleicht hast du Glück, das es nur das ist!


Meine Signatur:
Nur weil es heisst, das es nicht geht, heisst das nicht, das es nicht geht!!!

Autor Bluescreen dxgmms1.sys
Fronti
Bastler

36 Beiträge
Erstellt am: 06.11.2013 um 23:16 Uhr Antwort mit Zitat
So.... Habe den Reset durchgeführt, die MSI Treiber installiert und bisher keinen Bluescreen mehr gehabt. Das Einfrieren führe ich auf die Erhöhung der RAM Spannung zurück da das Problem da erst auftrat und mit normaler Einstellung wieder weg ist.

Der empfohlene Grafiktreiber funzt jedoch nicht. Ich habe von der AMD Seite den Aktuellen Catalyst gezogen. Hierfür musste ich noch NetFramework4.5 instalieren. Den alten deinstalliert und mit CCleaner sowie Driver Cleaner Pro Treiberreste entfernt. Installation ging aber das Controllcenter startet nicht. Fehlermeldung: .......kann nicht gestartet werden. Es sind derzeit keine Einstellungen Vorhanden, die mit xxx konfiguriert werden können.

In der WIN7 Anzeigeneinstellung komme ich nicht dazu die Auflösung auf den optimalen Wert zu stellen da die Auswahl nur bis max. 1600x1200 geht. Ich benötige aber 1680x1050.

Ich habe gerade gesehen das meine Grafikkarte nur als Standart VGA erkannt wird. Wie bekomme ich meine Radeon wieder erkannt.

Sollte es nochmal zum einfrieren kommen werde ich mal länger warten und schauen ob ein Fehlerhaftes Kabel dies verursacht. Werde jetzt mal mit der mir zur Verfügung stehenden Auflösung das zu machen was bisher zu den Bluescreens führte und schauen ob das Problem wieder auftritt.

Zuletzt bearbeitet von Fronti am 06.11.2013 um 23:35 Uhr.

Autor Bluescreen dxgmms1.sys
JKFlip11
Meister

2194 Beiträge
Erstellt am: 07.11.2013 um 10:19 Uhr Antwort mit Zitat
Dein Windows ist verhuntzt, da mußt du Windows neu installieren und dann zuerst die NVIDIA nForce MCP73 System/VGA Drivers installieren!

Autor Bluescreen dxgmms1.sys
Fronti
Bastler

36 Beiträge
Erstellt am: 07.11.2013 um 22:42 Uhr Antwort mit Zitat
Ich glaube auch das mein Windows verhunzt ist. Den alten Treiber hat er erkannt und auch die Grafillarten. Bei neueren installiert er mir nur den catalystCenter ohne Treiber. Desweiteren installiert er mir fast keine Programme mehr von CD da er die setupdaten nicht findet.

Bluescreeens sind keine mehr da. Kann sein das entweder die Treiber gefehlt haben oder der RAM/Steckplatz defekt ist.

Laut dem AnalyseTool vom Spiel SplinterCell hätte ich auch nur DirectX9 drauf. AIDA64 sagt aber DX11, was ja bei WIN7 von Haus aus dabei ist. Sehr eigenartig. Werde wohl um eine neuerliche Installation nicht rumkommen.

Sind das soweit alle Treiber die ich für ein neues Aufsetzen benötige? Mein Problem ist, das ich nicht durchweg im Netz suchen kann, desweiteren ist es für normale Personen wie mich recht mühsam alle Treiber zu finden, bzw. zu wissen welche man braucht.

Macht ein BIOS Update Sinn? Es dürfte sich um ein abgespecktes MSI Board von Dell handeln, nicht mal eine USB Bootfunktion....

Noch eine Frage zu dem verlinkten Grafiktreiber. AMD Catalyst Komplettpaket 13.9 WHQL ist zweimal mit WIN7 64bit aufgeführt, welcher ist der optimale?

Ich Danke für eurer Bemühen!

Autor Bluescreen dxgmms1.sys
JKFlip11
Meister

2194 Beiträge
Erstellt am: 07.11.2013 um 23:37 Uhr Antwort mit Zitat
1. Ein Biosupdate macht da AFAIK keinen Sinn.

Das CMOS-Clear hast du gemacht?

2. HD 5000 – 7000 Series/Richland APUs ist da der richtige Grafiktreiber.

http://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafik/amd-catalyst-komplettpaket/66223/

3. Neben dem Grafiktreiber brauchst du da nur die MSI Treiber und nach der Windows Neuinstallation müßen da zuerst die MSI NVIDIA nForce MCP73 System/VGA Drivers drauf und neustarten!


Neues Thema      Zum Thema antworten


© 2012 treiber.de