Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Komplettsysteme
Rechner piept beim Start
Neues Thema      Zum Thema antworten
Autor Rechner piept beim Start
noranjo
Bastler

15 Beiträge
Erstellt am: 08.09.2013 um 20:47 Uhr Antwort mit Zitat
Hallo und einen guten Abend!
Ich habe vor ein paar Tagen meinen Rechner komplett neu von XP auf Win7 "umgerüstet". Klappte auchalles soweit gut. Allerdings meldet sich der Rechner beim Hochfahren mit Pieptönen: 1x lang, 3x kurz, die Lüfter scheinen auf Hochtouren zu laufen, aber sonst passiert nichts. Drücke ich dann auf die Reset-Taste, ertönt ein "Piep", die Lüfter werdenn leiser und der PC fährt ganz normal hoch. Eigentlich kann ich mit dieser Aktion gut leben, aber ich frage mich, ob das auf Dauer so gut sein kann .... Deshalb hier mein Posting. Wäre schön, wenn jemand mir einen Tipp geben könnte.

So, nun noch die Rechner- Daten:
--------[ EVEREST Ultimate Edition ]--------------------------------------------------------------------- ---------------

Version EVEREST v5.50.2242 Beta/de
Benchmark Modul 2.5.292.0
Homepage http://www.lavalys.com/
Berichtsart Berichts-Assistent
Computer NORANJOFLO-PC
Ersteller Noranjoflo
Betriebssystem Microsoft Windows 7 Ultimate 6.1.7601
Datum 2013-09-07
Zeit 14:52


--------[ Übersicht ]--------------------------------------------------------------------- ------------------------------

Computer:
Computertyp ACPI x64-based PC
Betriebssystem Microsoft Windows 7 Ultimate
OS Service Pack Service Pack 1
Internet Explorer 9.0.8112.16421
DirectX DirectX 11.0
Computername NORANJOFLO-PC
Benutzername Noranjoflo
Domainanmeldung Noranjoflo-PC
Datum / Uhrzeit 2013-09-07 / 14:52

Motherboard:
CPU Typ DualCore Intel Core 2 Duo E6400, 2133 MHz (8 x 267)
Motherboard Name Asus P5LD2 (3 PCI, 3 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 4 DDR2 DIMM, Audio, Gigabit LAN)
Motherboard Chipsatz Intel Lakeport i945P
Arbeitsspeicher 3200 MB (DDR2-800 DDR2 SDRAM)
DIMM1: Corsair XMS2 CM2X2048-6400C5 2 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (5-5-5-18 @ 400 MHz) (4-4-4-13 @ 270 MHz)
DIMM3: Corsair XMS2 CM2X2048-6400C5 2 GB DDR2-800 DDR2 SDRAM (5-5-5-18 @ 400 MHz) (4-4-4-13 @ 270 MHz)
BIOS Typ AMI (07/12/06)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 260 (896 MB)
Grafikkarte NVIDIA GeForce GTX 260 (896 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce GTX 260
Monitor PnP-Monitor (Standard) [NoDB] (B1LMIZ118674)

Multimedia:
Soundkarte Realtek ALC882/D/M @ Intel 82801GB ICH7 - High Definition Audio Controller [A-1]

Datenträger:
IDE Controller Intel(R) 82801G (ICH7 Familie) Serieller ATA-Speichercontroller - 27DF
IDE Controller Intel(R) 82801GB/GR/GH (ICH7 Familie) Serieller ATA-Speichercontroller - 27C0
Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
Festplatte SAMSUNG HD400LJ ATA Device (400 GB, 7200 RPM, SATA-II)
Optisches Laufwerk DTSOFT Virtual CdRom Device
Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVDRAM GSA-H12N ATA Device (DVD+R9:10x, DVD-R9:8x, DVD+RW:18x/8x, DVD-RW:18x/6x, DVD-RAM:12x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVD-ROM GDR8164B ATA Device (16x/52x DVD-ROM)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen:
C: (NTFS) 49999 MB (19748 MB frei)
D: (NTFS) 156.2 GB (154.8 GB frei)
E: (NTFS) 167.5 GB (163.6 GB frei)
Speicherkapazität 372.6 GB (337.7 GB frei)

Eingabegeräte:
Tastatur HID-Tastatur
Maus Microsoft PS/2-Maus

Netzwerk:
Primäre IP-Adresse 192.168.178.24
Primäre MAC-Adresse 00-17-31-8B-B2-63
Netzwerkkarte Marvell Yukon 88E8053 PCI-E-Gigabit-Ethernet-Controller (192.168.178.24)

Peripheriegeräte:
Drucker An OneNote 2010 senden
Drucker Canon iP4500 NETZWERK
Drucker Canon MG5400 series Printer
Drucker Fax
Drucker Microsoft XPS Document Writer
Drucker Nitro PDF Creator 2
Drucker PDF Architect
Drucker PDFCreator
USB1 Controller Intel 82801GB ICH7 - USB Universal Host Controller [A-1]
USB1 Controller Intel 82801GB ICH7 - USB Universal Host Controller [A-1]
USB1 Controller Intel 82801GB ICH7 - USB Universal Host Controller [A-1]
USB1 Controller Intel 82801GB ICH7 - USB Universal Host Controller [A-1]
USB-Geräte USB-Eingabegerät
USB-Geräte USB-Eingabegerät
USB-Geräte USB-Verbundgerät
Akku Microsoft Composite Battery

DMI:
DMI BIOS Anbieter American Megatrends Inc.
DMI BIOS Version 1207
DMI Systemhersteller System manufacturer
DMI Systemprodukt System Product Name
DMI Systemversion System Version
DMI Systemseriennummer System Serial Number
DMI System UUID EC827FA3-74FED511-953326A8-8EB01C21
DMI Motherboardhersteller ASUSTeK Computer INC.
DMI Motherboardprodukt P5LD2
DMI Motherboardversion Rev 1.xx
DMI Motherboardseriennummer MB-1234567890
DMI Gehäusehersteller Chassis Manufacture
DMI Gehäuseversion Chassis Version
DMI Gehäuseseriennummer Chassis Serial Number
DMI Gehäusekennzeichnung Asset-1234567890
DMI Gehäusetyp Desktop Case
DMI gesamte / freie Speichersockel 4 / 2

Autor Rechner piept beim Start
JKFlip11
Meister

2174 Beiträge
Erstellt am: 08.09.2013 um 23:50 Uhr Antwort mit Zitat
1x lang, 3x kurz
Videofehler: defekter RAM-DAC (Digital Analog Converter), der für die Umwandlung der Rechnerdaten in Videodaten zuständig ist, ist defekt; oder Monitorerkennungsprozess fehlerhaft oder Video-RAM fehlerhaft, eventuell ist der Monitor nicht angeschlossen bzw. das Kabel defekt; oder Fehler in den ersten 64KB des Speichers.
http://www.bios-info.de/bios/compend.htm#

Das bedeutet das Fehlersignal und das Mainboard hat ein AMI Bios.

Ich würde da das neueste Mainboard Bios flashen:
http://support.asus.de/download/download.aspx?modelname=P5LD2&SLanguage=de-de

Das macht man per EZ FLASH über das Bios:
http://www.hardwareluxx.de/community/f12/bios-flashen-leicht-gemacht-asus-ez-flash-2-a-535429.html

Sonst das per Jumper machen:
http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm

Das Monitorkabel tauschen ist da auch noch ne Option.

Wenn das alles nicht hilft ist relativ sicher die Grafikkarte nicht mehr OK.






Zuletzt bearbeitet von JKFlip11 am 08.09.2013 um 23:58 Uhr.

Autor Rechner piept beim Start
JKFlip11
Meister

2174 Beiträge
Erstellt am: 08.09.2013 um 23:51 Uhr Antwort mit Zitat
Einen anderen Monitor würde Ich da testweise auch anschließen...

Autor Rechner piept beim Start
noranjo
Bastler

15 Beiträge
Erstellt am: 09.09.2013 um 22:14 Uhr Antwort mit Zitat
Okay und vielen Dank für die Antworten.
Ich glaube allerdings, dass ich den jetzigen Zustand lieber so belasse, da ich nur Laie bin und mir das "Flashen" zu "gefährlich" erscheint
Ich finde es nur komisch, dass der Rechner nach dem Reset einwandfrei läuft - kann doch dann eigentlich nichts mit der GraKa, Monitorkabel oder so zu tun haben.

Autor Rechner piept beim Start
JKFlip11
Meister

2174 Beiträge
Erstellt am: 10.09.2013 um 00:26 Uhr Antwort mit Zitat
Das hat in erster Stelle was mit dem Bios = CMOS oder Mainboard zu tun, die anderen Sachen kann man aber auch nicht auschließen!

Was da zu machen ist, ist gesagt...

Neues Thema      Zum Thema antworten


© 2012 treiber.de