Ausführliche Testberichte, aktuelle Tech-News und die beliebtesten Programme zum kostenlosen Download.


Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Mainboards, Controller & RAM
Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
Neues Thema      Zum Thema antworten
Gehe zu Seite: 1 2 Weiter >>
Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
Valnar
Gast
5 Beiträge
Erstellt am: 23.06.2013 um 14:49 Uhr Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

Ich habe hier ein blödes und ziemlich nerviges Problem mit meinem Mainboard bzw. meinem Retro-PC.
Alles funktioniert wunderbar, außer dass nach ner Zeit so nervige freezes kommen [fire ], die ungefähr 2-3 min dauern und dann ganz normal weiter läuft. Im freeze kann ich garnichts machen. Manchmal bleibt er dann auch dauerhaft hängen . Ich hab schon etliches probiert, wie Arbeitsspeicher tauschen, Chipsatztreiber zu installierten, die CPU Frequenz zu heben, weil die im BIOS auf 300 Mhz war und der eigentlich 550 hat, aber es hat nicht geholfen. Ich hab das ganze auch schon mit anderen Grafik- und Soundkarten probiert, aber ohne erfog. Vielleicht hat auch das Mainboard eine Macke, oder ich brauch andere Treiber dafür, aber ich finde nirgendswo welche . Die VIA 4in1 Treiber lassen ich nicht installiere, da ist das Setup immer gleich bei 100%. Das ganze bringt mich noch zur Weissglut .
Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann

Hier noch die Daten vom PC:
--------[ Übersicht ]--------------------------------------------------------------------- ------------------------------

Computer:
Betriebssystem Microsoft Windows 98 SE
OS Service Pack Keine
Internet Explorer 5.00.2614.3500 (IE 5.0 - Windows 98 SE)
Computername RETRO-PC (Internes Netzwerk)
Benutzername Retro-PC

Motherboard:
CPU Typ Intel Pentium IIIE, 550 MHz (5.5 x 100)
Motherboard Name QDI Advance 9 (2 ISA, 5 PCI, 1 AGP, 3 DIMM)
Motherboard Chipsatz VIA VT82C693A Apollo Pro133
Arbeitsspeicher 256 MB (PC133 SDRAM)
BIOS Typ Award Modular (12/17/99)
Anschlüsse (COM und LPT) COM-Anschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce2 MX/MX 400
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce2 MX/MX 400
Monitor Standardbildschirm (110LTMD4Z787)
Monitor E2351 [NoDB] (110LTMD4Z787)

Multimedia:
Soundkarte EWS64XL Codec Play
Soundkarte EWS64XL Wave Play #1
Soundkarte EWS64XL Wave Play #2
Soundkarte EWS64XL Wave Play #3
Soundkarte EWS64XL Wave Play #4
Soundkarte EWS64XL Wave Play #5
Soundkarte EWS64XL Wave Play #6

Datenträger:
Floppy-Laufwerk GENERIC NEC FLOPPY DISK
Optisches Laufwerk HL-DT-ST CD-RW GCE-8481B (48x/24x/48x CD-RW)
Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVD-ROM GDR8161B (16x/48x DVD-ROM)

Partitionen:
C: (FAT32) 39252 MB (38597 MB frei)

Eingabegeräte:
Tastatur Standard (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard
Maus HID-kompatible Maus

Netzwerk:
Primäre IP-Adresse 192.168.187.233
Primäre MAC-Adresse 44-45-53-54-00-00
Netzwerkkarte 3Com 3C90x Ethernet Adapter (192.168.187.233)
Netzwerkkarte PPP Adapter.

Peripheriegeräte:
USB-Geräte USB HID (Human Interface Device)
---------------------------------------------------------------------- ----------------------------------------------------------------------- ------------------

MFG,
Valnar

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
JKFlip11
Meister

2147 Beiträge
Erstellt am: 23.06.2013 um 17:11 Uhr Antwort mit Zitat
http://www.viaarena.com/Driver/4in1435v.zip

Muß sich da installieren lassen!

Übrigens taucht die Platte nicht unter Datenträger auf und das kann da auch am Bios liegen.

http://driverscollection.com/?file_id=21095

http://www.biosflash.com/bios-boot-diskette.htm

http://www.biosflash.com/bios-boot-cd.htm

Das neueste Bios würde Ich da flashen.

Janz allgemein gibts die Probs nicht selten bei ner defekten Platte, Ich würde Sie mit HDTune testen, falls das Prog unter W98 läuft...

http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm

per Jumper machen ist da auch noch ne Option.

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
Valnar
Gast
5 Beiträge
Erstellt am: 23.06.2013 um 18:26 Uhr Antwort mit Zitat
Also ne defekte Platte kann ich schon mal ausschliessen. Ich hab das schon mit drei verschiedenen Platten getestet und es war bei allen dreien Festplatten das gleiche.
Die VIA 4in1 Treiber, die du oben angegeben hast, hab ich installiert, aber der ist dann gleich bei 100%, will dann den PC neu starten aber geändert hat sich dann nichts. Übrigens steht beim primären IDE Controller drann, dass das Gerät nicht funktioniert bzw die Treiber nicht funktionieren/veraltet sind. Einen BIOS-Reset hab ich auch schon mehrmals gemacht. Den hatte ich schon am Anfang, wo ich das Board bekommen hab, weil die BIOS-Batterie leer war.
Ich werde das mit dem BIOS-Update in Angriff nehmen und Hoffen, dass es was hilft. :)

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
JKFlip11
Meister

2147 Beiträge
Erstellt am: 23.06.2013 um 18:41 Uhr Antwort mit Zitat
http://elektronikbasteln.pl7.de/defekte-elkos-im-pc-austauschen.html

Die Elkos sehen da nicht etwa so aus?

Wenn doch ist die Kiste ein Fall für die Tonne...

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
Valnar
Gast
5 Beiträge
Erstellt am: 24.06.2013 um 18:23 Uhr Antwort mit Zitat
Nein, die Elkos sind alle in Ordnung, da ist keiner so aufgebläht, und abgesehen davon hat das Board garkeine solchen langen Elkos . Ich hab das BIOS-Update probiert, aber es hat nicht geklappt, denn wenn ich es ausführen will kommt immer Unkown Flash Type. Ich hab alles nach der Anleitung gemacht und alles auf der Diskette, aber es will einfach nicht. Ich konnte aber ein Backup vom BIOS machen .
Diese Freezes kommen auch, wenn ich die Diskette unter Windos öffnen will. Die sind dann 30 sec- 1min lang. Das gleiche mit den Freezes ist auch, wenn ich auf der Festplatte etwas verschieben oder kopieren will.

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
JKFlip11
Meister

2147 Beiträge
Erstellt am: 24.06.2013 um 23:40 Uhr Antwort mit Zitat
Du hast aber schon von der Diskette gebootet, unter Windows läuft das sowas von definitiv nicht!

http://www.rainbow-software.org/uniflash/

ist da als Flashprog noch ne Option, die Gefahr besteht aber durchaus, daß die Kiste nach dem Flash mausetot ist!

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
JKFlip11
Meister

2147 Beiträge
Erstellt am: 24.06.2013 um 23:43 Uhr Antwort mit Zitat
Außerdem ist da nur ein RAM-Modul stecken auch noch ne Option, es kann auch an nem defekten RAM-Modul liegen.

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
JKFlip11
Meister

2147 Beiträge
Erstellt am: 25.06.2013 um 00:11 Uhr Antwort mit Zitat
Im Fall der Fälle nützt dir übrigens das gesicherte Bios nicht selten nix, außer man gibt Geld aus oder hat einen Freund mit nem EEPROM-Programmiergerät...

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
JKFlip11
Meister

2147 Beiträge
Erstellt am: 25.06.2013 um 01:02 Uhr Antwort mit Zitat
http://web.archive.org/web/20071028012704/http://www.qdigrp.com/qdisite/driver/Advance-9.ZIP

Der BIOS-Protect Easy Jumper (JAV) darf da nicht gesetzt sein, sonst ist da das Flashen definitiv nicht möglich!

Außerdem muß im Bios die “Flash Write Protect” Option natürlich auf disabled gesetzt werden.

Autor Problem mit Mainboard QDI P6V693A A9
Valnar
Gast
5 Beiträge
Erstellt am: 25.06.2013 um 17:34 Uhr Antwort mit Zitat
So, das mit dem BIOS-Update hat funktioniert, ich hab vergessen im BIOS die Option Flash Write Protect auf disabled zu stellen. Das ganze hat aber nichts geholfen, schon nach dem Systemstart wurde ich wieder von den Freezes begrüßt
und jetzt erkennt er nicht mal mehr die Soundkarte bzw wird sie nicht aufgelistet.
Ach das ganze ist ja einfach zum heulen!

Neues Thema      Zum Thema antworten
Gehe zu Seite: 1 2 Weiter >>



© 2012 treiber.de