Alle Foren
Allgemeine Foren
Virus & Security
Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
Neues Thema      Zum Thema antworten
Autor Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
Achim069
(Chief Admin)
Treiber-Gott

7923 Beiträge
Erstellt am: 21.12.2009 um 23:01 Uhr Antwort mit Zitat
Anscheined hab ich einen Virus/Trojaner auf meinem PC, vermutlich war er bereits auf der HDD die ich vor ein paar Tagen gebraucht erworben habe. (WD Raptor, seeeehr günstig [Jetzt weiss ich auch wieso] ).

Tja, jetzt geht es darum die Platte, sprich den Bootsektor wieder sauber zu bekommen.

fdisk /mbr und fixmbr sind mir geläufig.
Das muss doch aber noch was "gründlicheres" geben als das. Oder?

wie bekomme ich meinen Bootsektor wieder sauber?

Erst mit s0kill die Platte putzen, dann 10 mal fdisk /mbr danach neu aufsetzen?
Oder gibt es da was sinnvolleres?

Bringt es überhaupt was die Platte erst zu leeren?
Nicht das ich mich vor den Neuaufsetzen drücken will, ich habs ja eh erst vor ein paat Tagen gemacht, ist also nicht sooooo wild. Aber unnötige Arbeit muss ich mir jetzt auch nicht antun.


Und ja, selbstverständlich hat jeder der das gelesen hat jetzt auch diesen Trojaner

Zuletzt bearbeitet von Achim069 am 21.12.2009 um 23:03 Uhr.

--------------------------------------------------- ---------------------------
Lernen ist nicht schädlich, ich lerne fast jeden Tag etwas neues,
bisher hat es mir noch nicht geschadet.

Übrigens: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

My System

Autor Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
freak-chris
Meister

1608 Beiträge
Erstellt am: 22.12.2009 um 00:23 Uhr Antwort mit Zitat
Ich glaube, mal gehört zu haben, dass eine Low-Level-Formatierung da was helfen soll.

Ich selber weiß zwar nicht, was das ist, aber du wirst das schon wissen




Immer das beste hoffen (nämlich das der PC läuft), das schlechte kommt von alleine (nämlich der Absturz).

PS: Rechtschreibfehler sind kostenlos von mir zur Verfügung gestellt worden, Finder dürfen sie behalten.



Autor Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13799 Beiträge
Erstellt am: 22.12.2009 um 00:55 Uhr Antwort mit Zitat

Was verstehst du denn unter "noch was gründlicheres"?

s0kill haut da schon seine 4096 Nullen in den Bootblock, gründlicher gehts eigentlich nicht. Zumindest bezweifel ich das ein Virus das "überlebt".

Low-Level Formatierung (ist eigenentlich kein richtiges LLF wie es die Plattenhersteller sehen) ist zwar auch eine gründliche Lösung, kann aber dauern.



Autor Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
buzz243
Meister

1816 Beiträge
Erstellt am: 22.12.2009 um 05:19 Uhr Antwort mit Zitat
Sokill reicht da voellig.. danach vollstaendiges formatieren ueber die datentraegerverwaltung und gut is..
mehr zu tun, sehe ich als deutliche zeitverschwendung an und bringt eh nichts.

ausser du moechtest verhindern das meine kollegen vom FBI die platte auslesen koennen
da die unter anderem aber auch elektronenmikroskope einsetzen, wirds schwierig das absolut zu verhindern

Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Autor Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
Achim069
(Chief Admin)
Treiber-Gott

7923 Beiträge
Erstellt am: 22.12.2009 um 06:54 Uhr Antwort mit Zitat
Sollte ich das mit allen HDDs machen oder reicht die mit dem BS?

--------------------------------------------------- ---------------------------
Lernen ist nicht schädlich, ich lerne fast jeden Tag etwas neues,
bisher hat es mir noch nicht geschadet.

Übrigens: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

My System

Autor Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13799 Beiträge
Erstellt am: 22.12.2009 um 11:06 Uhr Antwort mit Zitat

Würde sagen alle betroffenen Platten mit AntiVir Rescue CD checken.

Wenn keine Funde, auch keine weiteren Aktionen.


Autor Bootsektorvirus, 20 Tan Trojaner
buzz243
Meister

1816 Beiträge
Erstellt am: 25.12.2009 um 03:35 Uhr Antwort mit Zitat
naa, bs platte reicht voellig..

Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Neues Thema      Zum Thema antworten


© 2012 treiber.de