Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Netzwerk
Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
Neues Thema      Zum Thema antworten
Gehe zu Seite: 1 2 3 Weiter >>
Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
Gustav69
Bastler

13 Beiträge
Erstellt am: 01.12.2008 um 08:54 Uhr Antwort mit Zitat
Mein Problem ist dieses: am Fritz WLAN-Stick beginnt nach einiger Zeit die USB-LED zu blinken, zusätzlich zu der WLAN-LED. Von dem Stick-Hersteller bekomme ich die Aufforderung, den USB-Treiber zu aktualisieren. Ich konnte aber bei MSI keinen passenden Treiber finden, bei nVidia auch nicht.
1. Ist das Problem wirklich der USB-Treiber?
2. Woher bekomme ich dann ein Update?



----[ EVEREST Home Edition (c) 2003, 2004 Lavalys, Inc. ]-----------------------------------------------------------

Version EVEREST v1.51.195/de
Homepage http://www.lavalys.com/
Berichtsart Berichts-Assistent
Computer PC
Ersteller Atelco
Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail)
Datum 2008-12-01
Zeit 08:42


--------[ Übersicht ]--------------------------------------------------------------------- ------------------------------

Computer:
Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
OS Service Pack Service Pack 2
Internet Explorer 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Computername PC
Benutzername Atelco

Motherboard:
CPU Typ AMD Sempron, 1833 MHz (11 x 167) 2600+
Motherboard Name MSI K7N2 Delta-IL (MS-6729) (5 PCI, 1 AGP, 1 ACR, 3 DIMM, Audio, LAN)
Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce2 Ultra 400
Arbeitsspeicher 512 MB (DDR SDRAM)
BIOS Typ Award (08/11/04)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte HIGHTECH EXCALIBUR RADEON 9550SE Series - Secondary (128 MB)
Grafikkarte HIGHTECH EXCALIBUR RADEON 9550SE Series (128 MB)
3D-Beschleuniger ATI Radeon 9550 (RV350)
Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (1504535)

Multimedia:
Soundkarte nVIDIA MCP2 - Audio Codec Interface
Soundkarte nVIDIA MCP2 - Audio Processing Unit (Dolby Digital)

Datenträger:
IDE Controller NVIDIA NForce MCP2 IDE Controller
Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
Festplatte HDS728080PLAT20 (76 GB, IDE)
Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVDRAM GSA-H42N
Optisches Laufwerk TSSTcorp CD-R/RW TS-H292A
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen:
C: (NTFS) 78520 MB (14809 MB frei)

Eingabegeräte:
Tastatur Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
Maus Microsoft IntelliMouse Optical (USB)

Netzwerk:
Netzwerkkarte AVM FRITZ!WLAN USB Stick v1.1 (192.168.2.24)

Peripheriegeräte:
Drucker FreePDF XP
Drucker HP LaserJet 1100 (MS)
USB1 Controller nVIDIA MCP2 - OHCI USB Controller
USB1 Controller nVIDIA MCP2 - OHCI USB Controller
USB2 Controller nVIDIA MCP2 - EHCI USB 2.0 Controller
USB-Geräte AVM FRITZ!WLAN USB Stick v1.1
USB-Geräte Microsoft IntelliMouse Optical (USB)


Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
DaTa-CoRe
Geselle

946 Beiträge
Erstellt am: 01.12.2008 um 11:46 Uhr Antwort mit Zitat
hey!

Versuchs mal mit dem Chipsatztreiber hier:
http://www.nvidia.de/content/license/driver_license.asp?language=de&am p;url=http://download.nvidia.com/Windows/nForce/5.10/nForce_5.10_WinXP2 K_WHQL_international.exe

Auch den aktuellen Treiber vom Stick installiert?
http://webgw.avm.de/download/Download.jsp?partid=12582

Evtl. solltest du auch mal darüber nachdenken, SP3 für XP zu installieren:
http://www.chip.de/downloads/Windows-XP-Service-Pack-3_29821545.html


Grüße aus der Eifel!


Grüße aus der Eifel!

Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
Gustav69
Bastler

13 Beiträge
Erstellt am: 01.12.2008 um 13:07 Uhr Antwort mit Zitat
Danke für die Antwort, aber nach dem Installieren vom nVidia-Treiber sind die USB-Treiber unverändert; vom Stick habe ich die aktuellsten Treiber. Ich habe jetzt mal MSI angeschrieben und ndach aktuellen USB-2.0-Treibern gefragt; wenn das nicht klappt, weiß ich auch nicht weiter; googlen bringt auch eher die Erkenntnis, daß viele dieses Problem der blinkenden USB-LED kennen, aber keiner hat eine Lösung gefunden.

Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
SebWagner
(Administrator)
Treiber-Gott

7035 Beiträge
Erstellt am: 01.12.2008 um 17:40 Uhr Antwort mit Zitat
Dein Fehler liegt definitiv nicht daran, daß du SP3 nicht installiert hast. SP2 mit den nötigen Updates reicht vollkommen. Aber hast du im BIOS auch USB 1.1/2.0 ausgewählt und aktiviert? Ansonsten kannst du USB 2.0 nicht nutzen.

Meine Signatur (damit nicht wieder Fragen auftauchen):

SebWagner@aol.com

PS.: Was man nicht im Kopf hat, hat man im Computer!

Tolle Homepages: www.neumann-onweb.de.vu
www.hotlinespass.de


PS.: Was man nicht im Kopf hat, hat man im Computer!

Unsere Feuerwehr im Laufe der Zeiten<<< >>>Unsere neue Seite der Feuerwehr

Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
Gustav69
Bastler

13 Beiträge
Erstellt am: 06.12.2008 um 16:23 Uhr Antwort mit Zitat
USB 2.0 ist auch im BIOS aktiviert. Langsam nerven diese Verbindungabbrüche... Ab und zu funktioniert es, daß man den USB-Stick rauszieht und wiede reinsteckt; manchmal wird der Stick dann aber nicht mehr erkannt.
Ich habe bisher von MSI keine Antwort bekommen, welcher aktuelle USB-Treiber für mein Mainboard zu verwenden ist. Der von DaTa-CoRe empfohlene Treiber hat nichts mit dem USB zu tun, hilft also auch nicht.

Hat noch jemand eine Idee?

Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
Gustav69
Bastler

13 Beiträge
Erstellt am: 20.12.2008 um 15:17 Uhr Antwort mit Zitat
Neueste Meldungen:
- MSI sagt, daß die USB-Treiber vom Betriebssystem gestellt werden, die habe ich aber drauf; ich soll aber die Chipsatz-Treiber )also von NVidia) updaten;
- die NVidia-Treiber 5.10 haben aber nichts mit USB zu tun; und andere USB-Treiber für meine alte nVIDIA nForce2 Ultra 400 finde ich dort nicht
- von FRITZ! kriege ich die Antwort, daß ich meine MSI-Motherboard-USB-Treiber updaten (siehe Antwort MSI).

Kurz gesagt: keiner weiß, woran es liegt; ich glaube, daß der Fritz-Stick nichts taugt- sobald ich Spieledemos runterlade, fängt das LED-Geblinke wieder an, dann fahre ich den Rechner runter und wieder hoch; und dann nochmal, und nochmal,...

Hat noch jemand einen Tip?

Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13769 Beiträge
Erstellt am: 20.12.2008 um 16:00 Uhr Antwort mit Zitat

MSI und Fritz! haben recht!

USB Unterstützung erfolgt Ausschließlich über Service Pack und Chipsatz Treiber.

Möglicherweise ist aber eine unzureichende Stromversorgung schuld! Mal einen aktiven USB Hub (eigenes Netzteil!) probiert?




Text wurde vom Nutzer versteckt, sichtbar machen?

Antidot! www.BILDBLOG.de -- Satire! www.Titanic-Magazin.de -- X-mas HIT!

Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
Gustav69
Bastler

13 Beiträge
Erstellt am: 20.12.2008 um 16:52 Uhr Antwort mit Zitat
Ich finde es eigentlich lächerlich, ein "Plug&PLay"-Gerät zu kaufen, das dann doch keins ist und man sich wegen mangelhafter Hardware dann auch noch weiteres Equipment kaufen soll...

Aber: Was kostet so ein aktiver USB-Hub? Hast du dafür eine Empfehlung?

Frustierte Grüße aus Hameln

Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
der echte joker
(Administrator)
Treiber-Gottvater

13769 Beiträge
Erstellt am: 20.12.2008 um 17:18 Uhr Antwort mit Zitat

Plug&Play bedeutet noch lange nicht das auch vom Mainboard genügend Strom kommt. Viele USB Geräte benötigen mehr Strom, als der Port auf Dauer liefern kann.

Vielleicht solltest du dir vor dem Kauf auch einen aktiven Hub leihen.

Ansonsten:
http://www.alternate.de/html/product/Hubs__und__Switches_USB/D-Link/DU B-H4/213411/?tn=HARDWARE&l1=Netzwerk&l2=USB-Hubs


Autor Fritz WLAN-Stick USB-LED blinkt nach einiger Zeit
Gustav69
Bastler

13 Beiträge
Erstellt am: 20.12.2008 um 18:18 Uhr Antwort mit Zitat
Dann kauf ich mit halt mal so einen aktiven Hub, brummel, brummel.

Trotzdem noch eine Frage: ab und zu klappt es, daß ich den USB Stick aus der USB-Verlängerung ziehe, kurz warte, wieder einstecke, und der Stick wird wieder gefunden und eine neue Internetverbindung aufgebaut. manchmal klappt auch nicht, dann muß ich wieder runter- und hochfahren, dann wird ein bkue-screen angezeigt und ich muß nochmal resetten.

Wieso klappt das ab und zu, daß der Stick wieder erkannt wird und manchmal nicht?

Neues Thema      Zum Thema antworten
Gehe zu Seite: 1 2 3 Weiter >>



© 2012 treiber.de