Alle Foren
Allgemeine Foren
Treiber.de Wissensdatenbank
Hilfe für leidgeplagte HD-Audio-Codec-User
Neues Thema      Thema geschlossen
Autor Hilfe für leidgeplagte HD-Audio-Codec-User
Schmudo
Treiber-Gottvater

12671 Beiträge
Erstellt am: 22.04.2006 um 13:37 Uhr
Hallo,

Da sich die Beschwerden bezüglich der Nichtfunktion diverser Treiber
für HD-Audio-Codecs häufen, habe ich mal gefundenes zusammengetragen.


Was muss installiert sein ?

-die aktuellen Chipsatztreiber für dein Mainboard
-DirectX 9.0c
-ServicePacks für dein Betriebssytem (SP4 für Win2000, SP1 oder SP2 für WinXP)
-Microsofts passender UAA-High Definition Audio-Klassentreiber
-zusätzliche Funktionen über das Treiberpaket des Codec-Herstellers
(optional, stellt aber sinnvolle Konfigurationsmöglichkeiten bereit)


UAA-High Definition Audio-Klassentreiber für Win 2000 und Win XP SP 1/2
Download (alle Sprachversionen! Einen der 3 Server wählen!)
Server 1: Klick!
Server 2: Klick!
Server 3: Klick!

NEU:

UAA für Windows XP SP2, klein und fein (da nur deutsch), hilfreich
bei den derzeitigen Problemen des Asus-Servers :

Mirror 1:Klick!
Mirror 2:Klick!

Windows 2000 SP 4, Windows XP SP 1
Infos -->Klick!
(Achtung, der Service Pack 1-Support ist bereits ausgelaufen! Es muss dringend geraten werden, aus Sicherheits- und Betriebssytemunterstützungsgründen auf SP 2 upzudaten !)

Windows 2000 SP 4, Windows XP SP 2
Infos -->Klick!


Wie kann man diese Patches erhalten:
-Anfrage bei MS / benutzerdefinierte Suche bei www.windowsupdate.com
-Manchmal (z.B. bei Gigabyte, aber nicht bei jedem Hersteller) mit dem
Codec-Treiber gebundelt.

Installationsreihenfolge beachten!:
ServicePack / DirectX 9.0c / Chipsatztreiber Mainboard /
UAA-HD-Klassentreiber / Hersteller-Codectreiber

Besonderheiten:
-nichtfunktionierende, vorher installierte Codec-Treiber
müssen vor dieser Aktion sauber deinstalliert werden!

- bei HD-Codecs gibt es die Möglichkeit, ein 56k-Modem
anzuhängen (es wird also ausser dem RJ11-Anschluss kaum
noch ein Bauteil benötigt). Für den Betrieb eines solchen Modems
ist also die gleiche Installationsreihenfolge einzuhalten.


Windows 9x/ME/NT werden nicht mehr unterstützt!


Und noch so eine kleine Ergänzung:

In manchen der Herstellertreiberpakete ist der
Klassentreiber mit drin (z.B. beim Realtek-
Paket von der MSI-Seite).
Leider aber nicht in der deutschen Version (nur US).
Wenn man die dt. Version jetzt nicht schon mal
vorher von woanders (windowsupdate ?) her bezogen
hat, schlägt die Installation fehl (scheint ein
Grund zu sein, warum es bei manchen funktioniert,
bei nächstem wiederum nicht).

In dem Asus-Paket (Download oben) befinden sich alle
Sprachversionen des Klassentreibers.


----------
Die Anwendung der aufgezeigten Tipps und Tricks, sowie Beschreibungen erfolgt auf eigene
Gefahr.

IN KEINEM FALL IST TREIBER.DE FÜR ENTGANGENEN UMSATZ ODER GEWINN
ODER DEN VERLUST VON DATEN ODER FÜR DIREKTE, INDIREKTE, SPEZIELLE,
LOGISCH FOLGENDE, BEILÄUFIGE ODER EINSCHLIEßENDE SCHADENSERSATZANSPRÜCHE
VERANTWORTLICH.

Zuletzt bearbeitet von der echte joker am 09.05.2009 um 20:15 Uhr.

________________________
________________________

Also gut, ich bin der Messias,

...und jetzt ...verpisst Euch !

Neues Thema      Thema geschlossen


© 2012 treiber.de