Alle Foren
Gerätegruppen-Foren
Speichermedien
klonen gelingt nicht mehr
Antwort
Benutzer:     Passwort:  
Smileys:
Format:   Fett Kursiv Unterstrichen Durchstreichen Links ausrichten Zentriert ausrichten Rechts ausrichten Zitieren Verstecken URL einfügen... Bild einfügen... Code
Text:
Optionen: Benachrichtige mich bei Antworten auf meinen Beitrag

Die letzten beiträge im Thread:

Autor klonen gelingt nicht mehr
buzz243
Meister

1779 Beiträge
Erstellt am: 20.05.2011 um 23:02 Uhr
solange du true image nutzt ist der einzige unterschied WIE es gemacht wird, das ergebnis ist gleich....

"klonen" umgeht nur, das du eine boot-cd brennst (trueimage) und ein image auf einer anderen platte erstellst.

da du warscheinlich nicht beide platte gleichzeitig betreibst, machts keinen unterschied...

wenn meine platte versagt oder das OS versaut/infiziert ist, lade ich trueimage von der rettungs-cd und recover einfach mein erstelltes image von der backup-hdd. hat den vorteil das die "2te" platte nicht ungenutzt rumliegt, sondern als "backup" platte neben dem image auch musik/bilder etc. beinhaltet..

Zuletzt bearbeitet von buzz243 am 20.05.2011 um 23:05 Uhr.

Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Autor klonen gelingt nicht mehr
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 20.05.2011 um 22:17 Uhr
Nein.

Autor klonen gelingt nicht mehr
Bastler
Lehrling

432 Beiträge
Erstellt am: 20.05.2011 um 17:39 Uhr
Hallo buzzi,

- weil es so schön einfach ist. Ich brauche mir keine Sorgen um die Vollständigkeit meiner Daten machen. Wenn mir mal ne Platte ab raucht kann ich mit einem Handgriff den alten Zustand wieder her stellen. Und das hab ich auch schon 2 mal erlebt. Beim ertsen Mal habe ich mir getdataback für Geld kaufen müssen, um die defekte Platte ab zuziehen. (klappte 100%) Beim 2ten Mal hatte ich gelernt und nur noch ein müdes Grinsen übrig: Platte in den Wechselrahmen legen feddich..
- kein WinXP neu aufsetzten
- keine Periferie nach installieren, nix.
- nur einschalten, sich über die letzten paar verlorenen Tage ärgern. (Ich mach das auch nur alle 2 Monate)

@ JKFlip,
Gibt es da nichts sanfteres? Ich habe gerade mein BIOS so schön stabil am laufen. Im BIOS werden scheinbar alle meine Platten fein säuberlich erkannt..

WIN XP SP3 auf Asrock Dualcore SATA2 BIOSversion p220a; E7600 2x3,06 Ghz; 512 MB DDR3 AGP Sapphire Radeon (aber nur mit 600 Watt Netzteil, das rockt
DDR´s: 2 Markenriegel (2x2GB)
MS 500 GB Western Digi SATA
MS 500 GB Western Digi SATA im Wechselrahmen zum klonen
SL 80 GB Maxtor (wegen Maxblast 5)
am PCI->IDE Contr.: 250 GB Excelstore im Wechselrahmen
MS 16 x DVD REC
SL 8 x DVD REC
WLAN: insg. 4 Esel (je nach dem) auf 2 Häuser; 3x Bridge

Autor klonen gelingt nicht mehr
buzz243
Meister

1779 Beiträge
Erstellt am: 13.05.2011 um 04:18 Uhr
warum unbedingt klonen.. benutze trueimage und lege en image an, boote von der rescue cd und spiels auf die andere platte...

Video games dont cause violence! LAG DOES!!!

Autor klonen gelingt nicht mehr
JKFlip11
Meister

1985 Beiträge
Erstellt am: 12.05.2011 um 21:54 Uhr
CMOS-Clear per Jumper machen.

Autor klonen gelingt nicht mehr
Bastler
Lehrling

432 Beiträge
Erstellt am: 12.05.2011 um 21:12 Uhr
Hallo @ allemale,

ich habe mal wieder mein System aufgerüstet und versuche gerade meine Western Digi Sata Platte (500GB), die mit 100 GB belegt ist, auf eine identische SATA Platte zu klonen. Dazu benutze ich Maxblast 5 oder auch die Acronis Version. Seit dem Umbau auf SATA klappt nun das klonen nicht mehr. Zuvor hatte ich vor 2 Monaten mein System komplett mit samt WINXP von einer 250GB IDE Platte auf die Erste SATA Platte (500GB) geklont. Das klappte wie immer ohne Probleme.

Maxblast bringt die Meldung "..nicht genügend Speicher zur Verfügung" Auch Experteneinstellungen bringen keinen Erfolg. Die Platte ist natürlich leer und formatiert.
Auch lässt sich kein Klon mehr von der SATA Platte (500GB) auf IDE Platte (250GB) anfertigen. Auch das müsste eigendlich klappen, da die Quellplatte nur mit 100GB belegt ist.
Irgendwas Grundlegendes scheint nicht in Ordnung zu sein. Ich sichere mein System so seit Hunderten von Jahren. Das klappte immer. Was kanns sein?
Wer kann helfen?

thx4lesen
Viele Grüsse

Zuletzt bearbeitet von Bastler am 12.05.2011 um 21:13 Uhr.

WIN XP SP3 auf Asrock Dualcore SATA2 BIOSversion p220a; E7600 2x3,06 Ghz; 512 MB DDR3 AGP Sapphire Radeon (aber nur mit 600 Watt Netzteil, das rockt
DDR´s: 2 Markenriegel (2x2GB)
MS 500 GB Western Digi SATA
MS 500 GB Western Digi SATA im Wechselrahmen zum klonen
SL 80 GB Maxtor (wegen Maxblast 5)
am PCI->IDE Contr.: 250 GB Excelstore im Wechselrahmen
MS 16 x DVD REC
SL 8 x DVD REC
WLAN: insg. 4 Esel (je nach dem) auf 2 Häuser; 3x Bridge


© 2012 treiber.de